iPhone 7 vs. iPhone 7 Plus

Im September 2016 stellte Apple, wie gewöhnlich jedes Jahr zur selben Zeit, die neuesten iPhones vor. Die 7er Modelle unterscheiden sich optisch auf den ersten Blick nur geringfügig vom iPhone 6 bzw. vom iPhone 6 Plus. Bis heute gehören sie allerdings zu den Top Modellen der Branche und sind inzwischen sogar für attraktive Preise zu haben. Vor allem, wenn du dein iPhone 7 gebraucht kaufst, kannst du viel Geld sparen. Wer hingegen größere Smartphones bevorzugt, wählt hingegen das iPhone 7 Plus gebraucht aus. Im nachfolgenden Vergleich stellen wir die beiden iPhones vor und zeigen dir alle weiteren Unterschiede und Gemeinsamkeiten!

iPhone 7 Plus vs iPhone 7

Design: Eine Frage des persönlichen Geschmacks

Optisch unterscheiden sich die beiden iPhones lediglich in der Größe sowie in den verbauten Kameras auf der Rückseite. Im Vergleich zum Vorgänger, dem iPhone 6s, verzichtete Apple erstmals auf den klassischen Kopfhöreranschluss. Dadurch werden die 7er iPhones leichter und schlanker sowie deutlich resistenter gegenüber Spritzwasser und Stößen. Passend dazu begeistern beide Modelle mit der IP67-Zertifizierung.

Sowohl das iPhone 7 als auch das größere Plus Modell verfügen erstmals über eine haptische Home-Taste, die selbst beim iPhone SE aus dem Jahr 2020 noch zum Einsatz kommt. Der auffälligste Unterschied zu den vorherigen Generationen sind allerdings die beiden Schwarztöne: bis heute einzigartig bleiben die Auswahlmöglichkeiten aus hochglänzendem tiefschwarz und mattem schwarz. Die Klassiker in Roségold, Gold und Silber sind natürlich ebenfalls erhältlich.

Neben den vielen Gemeinsamkeiten fällt die Bildschirmgröße als wichtigster Unterschied zwischen den beiden Handys auf:

  • Das iPhone 7 ist mit einem 4,7 Zoll Retina Touchscreen und einer Auflösung von 1.334x750 Pixeln ausgestattet
  • Beim iPhone 7 Plus erwartet dich ein 5,5 Zoll Retina Bildschirm mit einer Auflösung von 1.920x1.080 Pixeln

Wenig überraschend setzen sich die Unterschiede auch beim Gewicht sowie den Außenmaßen fort. Das iPhone 7 wiegt 138g, während das iPhone 7 Plus 50g schwerer ist und 188g auf die Waage bringt. Dazu ist das 7 Plus genau 158,2mm hoch, 7,3mm dick und 77,9mm breit, während das 7 138,55mm in der Höhe, 7,1mm in der Dicke und 67,1 in der Breite misst.

Batterie und Leistung: Vorteile beim 7 Plus

In vielerlei Hinsicht unterscheiden sich die beiden iPhones hier kaum und vor allem im täglichen Gebrauch wirst du gerade bei der Leistung nicht wirklich merken, welches Modell du nutzt. Apple verbaute bei beiden Geräten den A10 Fusion-Chip und kombinierte diesen mit 2 GB RAM beim iPhone 7 sowie 3 GB RAM beim iPhone 7 Plus.

Der Apple A10 Fusion Prozessor umfasst vier Kerne und ist damit doppelt so schnell wie der Chip, der noch beim iPhone 6 genutzt wurde. Zugleich verbraucht er fünfmal weniger Strom, sodass die Akkuleistung schont und die Umwelt geschont wird. Mit einer Akkulaufzeit von 7:48 Stunden schneidet das 7er iPhone etwa eine halbe Stunde besser ab als der Vorgänger. Beim Plus Modell darfst du dich sogar auf 8:09 Stunden freuen.

Hier muss festgehalten werden, dass die Android Smartphones der damaligen Zeit deutlich besser performen. Allerdings halten beide 7er iPhones problemlos einen ganzen Tag durch, sodass dich das nicht weiter stören muss. Sobald du ins Bett gehst, lädst du dein iPhone auf und hast anschließend wieder einen vollen Begleiter am nächsten Tag.

Unsere iPhone 7 Plus Angebote

Kamera und Sound: Klare Vorteile für das 7 Plus

Neben der Größe fällt besonders der Unterschied bei den Kameras sofort auf:

  • Beim iPhone 7 Plus findest du auf der Rückseite einen doppelten 12 Megapixel Sensor mit Blenden von f/1,8 bzw. f/2,8
  • Das iPhone 7 verfügt hingegen nur über einen einzigen 12 Megapixel Sensor und eine Blende von f/1,8

In der Praxis spürst du den Unterschied besonders im zweifachen optischen Zoom, der nur beim 7 Plus möglich ist. Leider lassen beide Handys nach heutigen Maßstäben allerdings bei der abnehmenden Helligkeit einiges zu wünschen übrig. Nachtaufnahmen sind nicht die Stärken der 7er iPhones und werden auch es nicht mehr werden.

Beim Klang überzeugen die Smartphones aus Cupertino mit einem kräftigen Stereosound, der deutlich mehr Leistung bietet als noch beim iPhone 6s. Der große Abstrich, den du machen musst, ist das Fehlen des Kopfhöreranschluss, der seitdem von Apple nicht mehr verbaut wurde.

Bildschirm: Geschmackssache

Beide iPhones begeistern mit den patentierten Retina HD Touchscreens, wobei die Auflösung beim kleineren Modell etwas schlechter ist. Im Alltag wirst du das allerdings nicht weiter merken, da du die Pixel mit dem bloßen Auge ohnehin nicht erkennen kannst. Im Vergleich zur vorherigen Generation sind die Bildschirme allerdings 25% heller und damit auch in der prallen Sonne problemlos zu gebrauchen!

Unsere iPhone 7 Angebote

Preise: iPhone 7 gebraucht und neu vs. iPhone 7 Plus gebraucht und neu

  Neu Refurbished Differenz
iPhone 7 32GB 379€ 172€ 207€
iPhone 7 128GB 639€ 201€ 438€
iPhone 7 256GB 739€ 223€ 516€
iPhone 7 Plus 32GB 399€ 248€ 151€
iPhone 7 Plus 128GB 499€ 294€ 205€
iPhone 7 Plus 256GB 599€ 321€ 278€

 

Kaufst du bei Back Market ein gebrauchtes iPhone, erhältst du in jedem Fall ein Handy, das von unseren Experten geprüft und zertifiziert wurde. Alle Smartphones erhalten zudem noch eine 36-monatige Garantie und du genießt außerdem ein 30 Tage lange Rückgaberecht, falls du doch nicht mit dem Handy zurechtkommst.

Zusammenfassung und Fazit beim Vergleich

Modell iPhone 7 iPhone 7 Plus
Gesamtbewertung 3,8/5 4/5
Gestaltung
  • Kein Kopfhörerstecker
  • Haptischer Home Button
  • IP67-zertifiziert
  • Kleiner und leichter als das 7 Plus
  • 4,7-Zoll-Bildschirm
  • Kein Kopfhörerstecker
  • Haptischer Home Button
  • IP67-zertifiziert
  • 5,5-Zoll-Bildschirm
Leistung
  • A10 Fusion Chip
  • 2 GB RAM
  • A10 Fusion Chip
  • 3 GB RAM
Akkulaufzeit 7h48 bei normalem Gebrauch 8h09 bei normalem Gebrauch
Multimedia
  • Rückkamera mit 12 Mpx
  • Frontkamera mit 7 Mpx
  • Optische Stabilisierung
  • Stereo-Lautsprecher
  • Duale Rückkamera mit 12 MP
  • Frontkamera mit 7MP
  • Optische Stabilisierung
  • Stereo-Lautsprecher
  • Porträt-Modus
  • 2x optischer Zoom
Bildschirm und Anzeige
  • Retina HD Bildschirm
  • 25% heller als das iPhone 6
  • 1.334 x 750 Pixel bei 326 pp
  • Retina-HD-Bildschirm
  • Größerer Bildschirm
  • 1920 x 1080 Pixel bei 401 pp
Vorteile
  • Besser geeignet für kleine Hände
  • Minimale Design-Innovationen im Vergleich zum iPhone 6
  • Leistungsstärker als das iPhone 6
  • Größerer Bildschirm
  • Bessere Kamera
  • Etwas leistungsstärke
Nachteile
  • Kein doppelter Fotosensor
  • Keine Kopfhörerstecker
  • Niedrige Akkulaufzeit
  • Veraltetes Design
  • Niedrige Akkulaufzeit

 

Möchtest du dich nicht lange mit der technischen Ausstattung und den Details rund um das jeweilige iPhone kümmern, kannst du deine Frage nach dem richtigen Modell ganz einfach beantworten:

  • Bevorzugst du ein handliches Handy, das in die Hosentasche passt? Dann solltest du ein iPhone 7 gebraucht kaufen!
  • Willst du ein großes Smartphone, auf dem unterwegs oder zuhause Spiele spielst oder Filme und Serien schaust? In diesem Fall empfiehlt es sich, das iPhone 7 Plus gebraucht zu kaufen!
  • Hobby Fotografen sollten ebenfalls eher zum Plus Modell greifen, das mit der Doppeltkamera auf der Rückseite voll und ganz überzeugen kann.
  • Wer hingegen nach dem preiswertesten iPhone sucht, ist beim 7er genau richtig, da du nochmal viel Geld sparst!
Von Jana, Content Coordinator

Als Content Coordinator präsentiert Jana euch nicht nur regelmäßig mit den neuesten Updates aus der Welt des Green Tech sondern findet auch die coolsten Kooperationen um euch unsere Produkte noch etwas schmackhafter zu machen. Wenn sie nicht gerade gemeinsam mit Back Market die Welt etwas grüner macht, spielt sie gerne Tennis oder erkundet ihre Stadt!

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Ähnliche Artikel