Wie wähle ich ein iPhone der X-Serie aus?

Mit dem iPhone X triffst du genau ins Schwarze.

iphone X auswahl

Fragen über Fragen

Bist du an einem iPhone aus der X-Reihe interessiert, hast du den passenden Guide gefunden. Wir zeigen dir welche Modelle für dich infrage kommen und worauf du bei der Auswahl besonders achten solltest. In jedem Fall erwarten dich beim iPhone das ikonische Apple-Design und eine herausragende Leistung, die man von Apple gewohnt ist. Bei Back Market hast du eine große Auswahl an wiederaufbereiteten iPhones, die allesamt sorgfältig getestet worden und einem technisch einwandfreien Zustand sind. Der nachfolgende Artikel wird dir helfen, die richtige Entscheidung zu treffen!

Bildschirm: Groß oder klein?

Das wohl wichtigste Kriterium bei der Auswahl eines neuen iPhones ist die Größe des Bildschirms. Am besten überlegt du dir bereits im Vorfeld, wie du dein derzeitiges Handy nutzt und ob sich an deinem Verhalten in der Zukunft etwas ändern wird. Wer einen großen Wert auf Handlichkeit legt und das iPhone hauptsächlich zum Telefonieren und Schreiben nutzt, kann zu den kleineren Geräten, wie etwa dem iPhone X oder dem iPhone XS, greifen. Diese messen 5,8 Zoll (14,73 cm) und sind damit noch handlicher als das 6,1 Zoll (15,49 cm) große iPhone XR.

Schaust du hingegen viele Videos, Serien und Filme auf dem Handy oder nutzt das iPhone vielleicht sogar als Ersatz für ein iPad oder ein MacBook, sind größere Geräte empfehlenswert. In diesem Fall empfehlen wir dir das iPhone XS Max, das mit dem 6,5 Zoll (16,51 cm) Touchscreen das derzeit größte Modell auf dem Markt ist. Mach dir also am besten jetzt schon klar, was dir besonders wichtig ist, damit du deine Auswahl an potenziellen iPhones von Anfang an eingrenzt!

Unsere Favoriten:

Welche Auflösung muss mein iPhone haben?

Alle iPhones aus der X-Linie begeistern mit ihren Retina Bildschirmen, doch selbstverständlich gibt es zwischen den einzelnen Modellen auch Unterschiede in der Auflösung. Am besten schneidet das iPhone XS Max ab, das über 2.688x1.242 Pixel und ein OLED-Display verfügt. Auf dem zweiten Platz findest du das iPhone X und das iPhone XS, welche eine Auflösung von 2.436x1.125 Pixeln haben.

Lediglich das iPhone XR, das zugleich aber auch oftmals am günstigsten ist, fällt im Vergleich etwas ab. Hier verbaute Apple lediglich einen klassischen LCD-Bildschirm und eine geringere Auflösung von 1.792x828 Pixeln. Allerdings wirst du die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen kaum feststellen. In der täglichen Anwendung kannst du die einzelnen Pixel nicht sehen und im Vergleich mit Android Smartphones schneiden die Retina Displays ebenfalls exzellent ab.

Die passende Speichergröße beim neuen iPhone

Apps, Bilder, Videos und andere Dateien nehmen immer Platz ein, sodass du viel Speicherraum bei deinem neuen iPhone benötigst. Schaue dir am besten bei deinem aktuellen Handy an, wie viele GB du derzeit benötigst und entscheide dich beim Nachfolger für noch mehr Platz, damit du keine Selfies löschen musst.

Die iPhones in der X-Serie bieten dir allesamt ähnliche Optionen. Die Basismodelle verfügen allesamt über mindestens 64 GB Speicherplatz. In unterschiedlich großen Schritten geht der Maximalspeicher auf bis zu 512 GB hoch, welche beim iPhone XS und XS Max zu finden sind. Generell gilt, dass 64 GB für die meisten Anwendungen ausreichend sind. Wenn du allerdings sehr viele Fotos und Videos machst und diese nicht in die Cloud hochladen möchtest, solltest du lieber ein Modell mit 128, 256 oder 512 GB Speicher wählen, sodass du später keine schwierigen Entscheidungen treffen musst.

Sowohl das iPhone XS als auch das XS Max beeindrucken mit 4 GB RAM und dem leistungsstarken Apple A12 Bionic Prozessor. Der gleiche Chip ist auch beim iPhone XR verbaut, wobei das günstige Modell nur über 3 GB RAM verfügt. Das ein Jahr ältere iPhone X hat den Apple A11 Bionic Chip und 3 GB Arbeitsspeicher an Bord, wobei du bei den meisten alltäglichen Apps und anderen Anwendungen kaum einen Unterschied in der Leistung der iPhones merken wirst.

Unsere Favoriten:

Die Evolution der Kameras

Nachdem Apple für eine lange Zeit nicht für die besten Kameras bekannt war, änderte sich dies mit der X-Serie schlagartig. Mittlerweile gehören die iPhones zu den absoluten Top-Performern in diesem Bereich und lassen keine Wünsche offen. Das iPhone X, XS und XS Max verfügen allesamt über einen doppelten Sensor mit stolzen 12 Megapixeln. Die Kombination aus Tele- und Weitwinkelobjektiv sorgt für spektakuläre Aufnahmen in der Nähe und der Ferne. Die Frontkameras entsprechen ebenfalls den höchsten Erwartungen und nehmen gestochen scharfe Selfies auf. Lediglich das iPhone XR fällt hier etwas ab, da Apple bei dem preiswerten Modell lediglich einen Weitwinkel-Sensor verbaut. Alle iPhones sind allerdings in der Lage, nicht nur Bilder, sondern auch Videos in der herausragenden 4K Qualität aufzunehmen.

Bist du viel auf TikTok oder Instagram unterwegs und teilst regelmäßig Momente aus deinem Leben mit deinen besten Freunden, willst du die besten Kameras haben. In diesem Fall solltest du keine Kompromisse machen und dich für die iPhones mit zwei Objektiven entscheiden. Nutzer, die hingegen keinen großen Wert auf die Kameras legen und das iPhone stattdessen wegen iOS nutzen, sind mit dem iPhone XR bestens beraten.

Welches iPhone ist am preiswertesten?

iPhones beeindrucken generell mit einem äußerst geringen Preisverfall, den man etwa bei Android Smartphones in dieser Art und Weise nicht beobachten kann. Dies bedeutet, dass gerade die neueren Modelle, wie die iPhones aus der X-Serie noch immer nicht günstig sind. Allerdings findest du bei Back Market exzellente Konditionen vor und sparst viel Geld im Vergleich zur Neuware.

Am günstigsten sind derzeit das iPhone X, das am ältesten ist, und das iPhone XR gebraucht, das von Anfang an als Budget-Handy von Apple gedacht war. Diese beiden Modelle findest du bereits für weniger als 400 €. Das iPhone XS, das der direkte Nachfolger vom X und damit ein ganzes Jahr neuer ist, und das größere XS Max kosten hingegen zwischen 400 und 500 € im sehr guten Zustand. Für den Mehrpreis erhältst allerdings exzellente Handys, die zudem immer noch 50-60 % günstiger als direkt von Apple sind.

Bei Back Market findest du ausschließlich generalüberholte Handys, welche deutlich preiswerter als die iPhones im Laden sind. Du siehst bereits im Vorfeld den exakten optischen Zustand und kannst also noch mehr Geld sparen, wenn du einige kleine Kratzer in Kauf nimmst. Natürlich werden alle iPhones vor dem Versand eingehend geprüft und in den originalen Werkszustand zurückgesetzt, sodass sie sich technisch nicht von den iPhones unterscheiden, welche du im Apple Store findest!

Mit dem Kauf eines gebrauchten iPhones sparst du allerdings nicht nur viel Geld, sondern tust zugleich auch noch etwas Gutes für unseren Planeten. Es muss nämlich kein neues Gerät produziert werden, was wertvolle Ressourcen schont, die dafür verwendet werden würden. So entlastest du unsere Umwelt und erhältst zugleich ein iPhone aus der beliebten X-Serie, welches voll funktionsfähig ist.

Unsere Favoriten:

Von Tine Dudek, Content Manager

Da grüne Technik genau ihr Ding ist, hat Tine angefangen bei Back Market zu arbeiten. Sie ist immer auf der Suche nach spannenden Neuigkeiten rund um das Thema Technik und wenn sie nicht gerade recherchiert, verbringt sie ihren Tag am liebsten am Meer.

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Ähnliche Artikel